Meisterprüfung

 

Kanter Preis 2016 für Sebastian Zwerenz

Der Meistertitel ist nach wie vor die „Premium-Qualifikation“ im Handwerk. Er steht gleichermaßen für Fachkompetenz, handwerkliches Können und praktische Erfahrung. Außerdem bildet die Meisterausbildung eine Grundlage für patientenorientierte, wissenschaftlich basierte und wirtschaftliche Behandlungskonzepte. Um die Wertigkeit des meisterlichen Könnens hervorzuheben und zu fördern, verleiht die Klaus Kanter Stiftung seit 1994 für die besten praktischen Meisterprüfungen in Deutschland den Klaus Kanter-Preis.

In der Endrunde des Wettbewerbs um den Preis der Klaus Kanter Stiftung, standen 2016 neun Zahntechnikermeister. Nach einer entbehrungsreichen Zeit in der Meisterschule und nervenaufreibender Prüfungsvorbereitungen haben sie als Jahrgangsbeste ihre Meisterprüfungen bestanden. Aus den eingereichten Prüfungsarbeiten ermittelte die Fachjury, der unter anderem ZTM Klaus Kanter (93) selbst angehörte, die drei Preisträger.

Klaus Kanter selbst übernahm die Laudatio. Wie die Jury war auch Klaus Kanter begeistert über die hohe Qualität der eingereichten Meisterarbeiten und gratulierte ZTM Sebastian Zwerenz (HWK München) zum dritten Preis.

 

Meisterprüfung 2015